Termine & Aktuelles

Aktiventreffen im Seniorenwohnpark Eckernworth Walsrode jeweils um 18.00 Uhr

Januar – Dezember 2017

 

Montag  : 02.01.2017    03.04.2017     03.07.2017    02.10.2016

 

Mittwoch: 01.02.2017    03.05.2017     02.08.2017    01.11.2017

 

Freitag   : 03.03.2017    02.06.2017    01.09.2017     01.12.2017

                                                                                                 (mit Adventsfeier)

Sommerausklang in der Nachbarschaftshilfe

Am 23.September 2017 findet in der Zeit von 14.00 - 17.00Uhr der traditionelle Sommerausklang in der Nachbarschaftshilfe Walsrode statt. 

In den bekannten Räumlichkeiten des Mitgliedes Pestalozzi Schule in der Albrecht- Thaerstr. Walsorde treffen sich die  Menschen rund um den Verein diesmal unter dem Motto "Kaufen-Schenken-Erleben", um sich und ihre Talente hautnah kennen zu lernen. 

"Viel Selbstgemachtes, eine Geschenkeecke, ein Flohmarkt, Gartengeräte für Punkte und vieles andere mehr erwarten dich", so die Vorsitzende Marion Wienrich wie immer gut gelaunt zu diesem Termin. 

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen gesorgt, die Seele lässt sich am Besten von Ute Groffmann und ihrer Un-Er-Hörten Musik berühren.

Wir würden uns einfach freuen, wenn auch DU ganz ungezwungen dabei bist!

Karya Barbara Wedel besucht die Nachbarschaftshilfe Walsrode

Am 02. August referierte Karya Barbara Wedel wieder einmal in der Nachbarschaftshilfe. Die Dipl. Soziologin begeisterte die Zuhörer mit Kompetenz und Energie diesmal zu dem wichtigen Thema Körperarbeit. 

"Karya Barbara ist Mitglied der Nachbarschaftshilfe aber oft auf Arbeitsreisen im europäischen Ausland wie Griechenland, so dass es immer eine besondere Freude ist, sie hier zu haben", so Marion Wienrich als Vorsitzende begeistert vom Vortrag.

Körperarbeit ist ein wichtiges Element in der Gesundung eines Menschen und wird leider oft stark unterschätzt. Der ganzheitliche Mensch besteht aus Körper, Seele und Geist und es gibt nur wenig Behandler, die soviel fachkundige Erfahrung mitbringen, wie die Fallingbostlerin Karya Barbar Wedel. 

Die Resonanz war außerordentlich positiv und wir bedanken uns ganz herzlich für die Impulse. Mehr zu Karya Barbara Wedel auch im Internet unter http://www.medicultura-humana.com/ueber-mich.html

 

 

Unerhörtes bei Ute Groffmann in Honerdingen

Am 17.05.2017 wurde die Nachbarschaftshilfe von Ute Groffmann anlässlich der Fertigstellung des neuen Hörraumes nach Honerdingen eingeladen. 

"Es war ein wunderbares Erlebnis", so Monika Jost sehr berührt von dem Zusammensein. 

Nach unzähligen Stunden Arbeit der vielen freudigen Helfer hat Utes Herzenswunsch nun endlich Form bekommen: "Ich freue mich so, meine musikalischen Berührungen in so einer schönen Umgebung zu präsentieren und mehr Menschen teilhaben zu lassen", so Ute Groffmann ganz gelöst.

Die Menschen in der NSH setzen ihre Begabungen gerne zum Besten des Ganzen ein und vermehren ihre Freude im Erleben!

 

 

Aktiventreffen Mai

Aktiventreffen April

Am 03.04. fand das monatliche Aktiventreffen statt. Diesmal ging es um Sinn und Bewusstsein und dazu wurde eine entsprechende CD von Kurt Tepperwein vorgestellt.

Wer Lust hatte, konnte eine Menge über ein sinnfülltes Leben aber auch über bewussten Umgang mit dem Körper und der Nahrung erfahren. 

Wie immer war die Stimmung bei dem schönen Wetter entsprechend heiter. 

Jahreshauptversammlung am 10.03.2017

Am 10. März 2017 um 19.00Uhr fand die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe-Walsrode in den Räumen der Pesatalozzi Schule statt. Viele Mitglieder kamen schon früher,  um Zeit für Gespräche und Austausch zu haben.

Die Vorsitzende, Marion Wienrich, eröffnete die Versammlung und freute sich über die gute Teilnahme. Im Anschluss wurden von den Vorstandsmitgliedern die Jahresberichte aus den verschiedenen Bereichen vorgetragen.

Der Verein hat stabile Mitgliedszahlen und eine solide Wirtschaftslage. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und die Versammlung bedankte sich für das reibungslose Miteinander.

Als neue Kassenprüferinnen wurden Ulrike Brunnmeier, Monika Jost sowie Brigitte Meyer gewählt. 

Folgende Mitglieder wurden in Abwesenheit für das 10jährige Jubiläum geehrt: Karin Kirschbaum-Fischer, Ingrid Möller und Hans-Henning Meyer. Den Jubilaren wird die Tage ein kleines Präsent als Dankeschön überbracht.

Als Anregungen der Versammlung wurden einige Ideen vorgetragen. Dazu gehören Hilfe für Mitglieder nach Krankenhausaufenthalten, Besuch von Senioreneinrichtungen vor Ort, eine Sommeraktion mit Bildern und Gemälden sowie eine Liste der zu verleihenden Werkzeuge von Mitgliedern. Alle Vorschläge werden vom Vorstand in Ruhe geprüft und in den nächsten Wochen erfolgt Rückmeldung.

Am Schluss waren Mitglieder und Vorstand wieder einmal vollkommen zufrieden mit der guten Arbeit aller Beteiligten. 

Ein besonderer Dank geht nochmals an Monika Jost für die tollen Fotos nicht nur von dieser Veranstaltung. Wir wünschen Allen ein gutes Gelingen und freuen uns auf ein schönes Jahr 2017.

 

 

Aktiventreffen März

Noch vor der bevorstehenden  Jahrershauptversammlung fand Anfang März das nächste Aktiventreffen statt. 

Neben der Vorstellung neuer Mitglieder waren alle Beteiligten mal wieder überrascht und begeistert von den vielfältigen Talenten im Verein. 

Diesmal gab es jahreszeitliche Tipps für den erwachenden Frühlings-Garten und die Stimmung war einfach gut. 

Aktiventreffen Februar mit Überraschung

Im Februar ging es um das Jahresmotto Sinnvolles und Überraschendes und tatsächlich erlebten alle Gäste einen schönen Abend bei fröhlicher Musik. 

Neben einigen anderen Themen berührten Ute Groffmann und Wilfried Niggeloh mit ihrer von Herzen kommenden Unterhaltung. 

"Das war eine echte Überraschung und passt damit genau zu unserem neuen Jahresmotto", so Heidi Riekmann vom Vorstand begeistert über die schöne Einlage. 

Wir freuen uns auf weitere Aktiventreffen und ein wunderschönes Jahr 2017.

 

 

Erstes Aktiventreffen 2017!

Wieder einmal sagen Bilder mehr als tausend Worte. Das neue Jahr wird gleich am 02. Januar fröhlich begrüßt. Ein besonderer Dank gilt Monika Jost aus Dorfmark, die wie immer schnell und unkompliziert die schönen Fotos zur Verfügung stellte. Vielen Dank dafür!

Neujahrsgrüße

 

Wir senden  allen Mitgliedern, Freunden und Interessierten die besten Wünsche für das neue Jahr und bedanken uns ausdrücklich für das engagierte Mitwirken aller Beteiligten im Jahr 2016.

Das neue Jahresmotto der Nachbarschaftshilfe Walsrode lautet "Sinnvolles und Überraschendes für das Leben entdecken" und lässt viel Raum für kreative Ideen rund um das Sein.

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein überraschendes und erfülltes 2017!

 

Das Vorstands-Team

Adventsfeier der Nachbarschaftshilfe Walsrode

Singen im Seniorenwohnpark Eckernworth      Die Nachbarschaftshilfe Walsrode erfreut.....

Aktiventreffen Oktober

Sommerausklang - Impressionen

Sommerausklang am Sonnabend den                 17. September 14.00-17.00Uhr

 

Am Sonnabend, den 17.09.2016 findet in der Zeit von 14.00 - 17.00Uhr  der  Sommerausklang der Nachbarschaftshilfe in der Mehrzweckhalle der Pestalozzi-Schule, Albrecht-Thaerstr. Walsrode, statt.  

Alle Mitglieder und Interessierten sind wie immer ganz herzlich eingeladen. 

Neben den Kindern des Montessori-Hauses Walsrode wird es sicher noch weitere Überraschungen geben und Raum zum Klönen und Austausch ist dieses Jahr auch großzügig eingeplant. 

Wir freuen uns auf ein schönes Beisammensein!

Erna Wersich - Singen mit der Nachbarschaftshilfe-Walsrode

Aktiventreffen im August

Aktiventreffen im Juli 

Wikinger Schach

Aktiventreffen im Juni

 

Am Freitag, den 03.06.2016 wurde in der Nachbarschaftshilfe Wikinger Schach im Freien gespielt. Fotos sagen mehr als tausend Worte und auch diese Veranstaltung kam bei den Aktiven hervorragend an. Alle Interessierten sind zur Teilhabe herzlich eingeladen.

Aktiventreffen im

Wonnemonat Mai

 

Am Mittwoch, den 04.05.2016 fand wieder ein fröhliches Aktiventreffen unter dem Motto Spiel und Spaß statt.

Mitglied Ulrike Brunnmeier organisierte als Rahmen das Spiel Stadt-Land-Fluss und alle Teilhabenden erlebten wieder einmal, wie viel Freude einfaches Beisammensein bereiten kann. „Ich bin erstaunt über die gute Resonanz“, so Ulrike Brunnmeier selbst etwas überrascht vom Erfolg des Abends!

Interessierte sind wie immer ganz herzlich eingeladen, an den Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe-Walsrode teilzuhaben. 

 

Heike Völkerding

Aktiventreffen April

 

Am Montag, den 04.April 2016 fand wieder ein ganz besonderes Aktiventreffen statt.

Die Walsroderin Heike Völkerding gab eine Einführung in das Thema „Therapeutisches Malen“ und begeisterte alle Anwesenden nicht nur durch ihren fachlich fundierten Vortrag, sondern berührte die Menschen mit dem Herzen. „Für uns ist es immer wieder spannend, das breite Spektrum in der Nachbarschaftshilfe zu erleben“, so die Vorsitzende Marion Wienrich wieder einmal überrascht von diesem Abend.

Mitglieder und Interessierte sind wie immer ganz herzlich eingeladen, an den Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe-Walsrode teilzuhaben.

Marion Wienrich ehrt Wilfried Niggeloh
Corinna Mohrhoff, Regina Blanke, Marion Wienrich, Heidi Riekmann - Vorstand 2016

 

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe-Walsrode

 

Am 11.03.2016 fand in den Räumlichkeiten der Pestalozzi Schule die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode statt.

In der schön geschmückten Mehrzweckhalle des Mitgliedes Pestalozzi Schule konnte in guter Atmosphäre eine harmonische Versammlung erlebt werden. Das abgelaufene Jahr stand unter dem Motto „Handwerkliches im Verein“ und wurde noch einmal in Erinnerung gebracht. Nach den anschließenden Berichten der Fachbereiche mit entsprechenden Daten und Zahlen ging es über die Entlastung des Vorstandes zu den Wahlen.

Hier gab es dann eine unerwartete Veränderung: Der ehemalige Vorsitzende und aktuelle Stellvertreter, Frank Reinoss, stand nicht mehr zur Wahl. Reinoss legte in seinem Gruß gefühlvoll dar, dass seine Aufgabe bei der Nachbarschaftshilfe Walsrode erfüllt ist. Er hatte 2012 die Nachbarschaftshilfe als Vorsitzender übernommen und in den kommenden zwei Jahren grundlegend modernisiert. Neben einer komplett neuen Satzung waren es auch Inhalte wie moderne Räumlichkeiten für die Aktiventreffen, die Homepage und regelmäßige Pressearbeit, die der Nachbarschaftshilfe Walsrode wichtige Impulse gaben.

Bereits bei der Vorstandswahl 2014 gab Reinoss den Vorsitz an die bekannte Walsroderin Marion Wienrich ab, die Vorsitzende der Herzen, wie Reinoss damals betonte. Damit war eine neue Ära der Nachbarschaftshilfe eingeläutet. Reinoss wird zukünftig die Öffentlichkeitsarbeit weiter betreuen und bleibt natürlich als Mitglied im Verein aktiv. Die Anwesenden bedankten sich mit ausgiebigem Beifall.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden dann die Wahlen durchgeführt. Der aktuelle Vorstand blieb nach Ausscheiden von Reinoss unverändert bestehen und wurde von den Mitgliedern im Amt bestätigt. Vorsitzende ist Marion Wienrich, stellv. Vorsitzende Regina Blanke, Schatzmeisterin Heidi Riekmann und Schriftführerin Corinna Mohrhoff. Auch die Kassenprüfer für die nächste Periode wurden unkompliziert gewählt.

Marion Wienrich bedankte sich bei der Versammlung und dem Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen und war ganz in Ihrer Mitte. Der Verein läuft reibungslos, die Mitgliedszahlen sind anders als bei vielen vergleichbaren Vereinen ebenso stabil und es findet sogar eine Verjüngung statt. „Wir sind begeistert und ermutigt von der Entwicklung und sehen weiter gute Zeiten für unsere Idee“, so die Vorsitzende in Ihren Grußworten.

Anschließend wurden folgende Mitglieder für 10-jährige Mitgliedschaft und Engagement im Verein geehrt: Getrud Magsig, Wilfried Niggeloh, Brigitte Meyer, Lars Meyer, Regina Falke,Christian Daudert, Janina Anschütz, Bettina Leiser, Dorith Steffens und Marion Wienrich. Als Dankeschön wurde jedem ein Lichtkristall als kleines Symbol überreicht.

Das aktuelle Jahresmotto „Spiel und Spaß“ wird von allen gut angenommen und für 2016 gibt es noch viele, interessante Termine in der Nachbarschaftshilfe-Walsrode. Aktuelles zum Verein und weitere Informationen sowie Fotos von der Jahreshauptversammlung finden Interessierte wie immer auch in der örtlichen Presse.

 

 

 

Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe im März

 

Am Freitag, den 04. März um 18.00Uhr fand das monatliche Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe Walsrode im Seniorenwohnpark Eckernworth statt.

Unter dem beliebten Jahresmotto „Spiel und Spaß“ gab es auf Wunsch vieler Mitglieder einen gemütlichen Spieleabend.

Details und Stimmung kann man sicher den beigefügten Fotos entnehmen. Vielen Dank an Lore Lassen und Heidi Riekmann für die Tatkraft und Freude

„Manchmal ist eben auch ein einfacher Spieleabend ein Erlebnis“, so Mitglied Lore Lassen begeistert vom Zusammensein. Das Wesentliche ist und bleibt bekanntlich einfach! 

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe-Walsrode

 

Wie bereits in der örtlichen Presse gemeldet findet die turnusmäßige Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode am Freitag, den 11.März 2016 um 19.00Uhr in den Räumlichkeiten der Pestalozzi-Schule Albrecht Thaerstr. 2a in Walsrode statt.

Einlass ist wie immer um 18.00Uhr mit einem kleinen Empfang, so dass noch genügend Zeit für Austausch und Gespräche bleibt.

Neben den üblichen Themen findet in diesem Jahr auch wieder die turnusgemäße Vorstandswahl statt. Entsprechende Inhalte sind allen Mitgliedern auch mit der Einladung bereits schriftlich zugegangen.

„Wir freuen uns, die tollen Räumlichkeiten auch einmal für unsere Jahreshauptversammlung nutzen zu können“, so die Vorsitzende Marion Wienrich begeistert über den Ort der Versammlung. Die Nachbarschaftshilfe konnte in der Mehrzweckhalle des Mitgliedes Pestalozzi Schule bereits viele schöne Stunden verbringen.

Der Vorstand wird sich in der Zeit ab 18.00Uhr nochmals zu einem kleinen Vorgespräch zurückziehen. Alle Mitglieder sind wie immer ganz herzlich eingeladen, durch ihre Stimme an der Zukunft des Vereines mitzuwirken und einen kurzweiligen Abend zu verbringen.

 

Adventsfeier 2015 Fotos

Ute, Marion und Heide

Adventsfeier in der Nachbarschaftshilfe

Am 04.12.2015 um 18.00Uhr fand die alljährliche Adventsfeier in den Räumlichkeiten des Seniorenwohnpark Eckernworth Walsrode statt. Jeder brachte etwas von seinen Lieblingsspeisen mit, für entsprechende Getränke und musikalische Unterhaltung war gesorgt.

Als besonderen Höhepunkt war der Kinderchor des Monteressori Kinderhauses zum ersten Mal zu Gast. Leiterin Johanne Schuh sowie Inken Unruh-Opiola als Zuständige für die musikalische Früherziehung mit dem Kinderchor berührten die Zuhörer. Das Montessori Kinderhaus ist seit Dezember 2015 ebenso Mitglied in der Nachbarschaftshilfe-Walsrode und bringt wieder ein Stückchen Leben in den Verein. "Wir sind froh, dieses neue Mitglied heute begrüßen zu können", freute sich Marion Wienrich als Vorsitzende ganz besonders über die singenden Kinder und überreichte anschließend auch einige Willkommensgeschenke.

Auch Ute Groffmann war wieder einmal mit von der Partie und begeisterte die Anwesenden mit ihrem Können. Weitere Details sind den tollen Fotos zu entnehmen, die wir hier gerne präsentieren, denn Fotos sagen oft mehr als viele Worte. Die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. wünscht allen Mitgliedern, Förderern und Interessierten eine schöne Weihnachtszeit, ein paar erholsame Tage im Übergang und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 und sagt nochmals Danke für Alles!

Aktiventreffen Oktober 2015 Energie-Basteln

Am 05.Oktober trafen sich die Mitglieder zum Energie-Basteln. Aus einfachen Mitteln wurde ein Gegenstand hergestellt, den die Anwesenden mit nach Hause nehmen dürften. " Es ist schön, sich dem Thema Bioresonanz auf solch eine Art zu nähern", so die Vortragende des Abends Kirsten Benien zum Inhalt. Aus dem Metulem-System wurden Inhalte vorgestellt und Autor Frank Reinoss zeigte seine in  diesem Jahr veröffentlichten Lichtbücher dazu. "Wir wollen Menschen zum Erleben anregen", so Autor Frank Reinoss an diesem Praxis-Abend. Mehr dazu auch unter der Homepage www.frank-reinoss.de

Sommerausklang am 12. September 2015

MArion Wienrich - Lebensfreude pur

Füreinander-Miteinander - Sommerausklang der Nachbarschaftshilfe am 12. September

 

Am 12. September 2015 in der Zeit von 11.30-15.30Uhr fand unter dem bekannten Motto Füreinander-Miteinander der Sommerausklang der Nachbarschaftshilfe Walsrode in der Mehrzweckhalle der Pestalozzi Schule Walsrode in der Albrecht-Thaerstr. statt.

In der wunderschönen Atmosphäre unter dem grünen Dach der Bäume kamen sich ca. 20 Menschen auf ihre ganz eigene Art näher.

Es wurde gemeinsam gegessen, gemeinsam gesungen und einfach eine schöne Zeit erlebt. „Für die Mitglieder ist es so wichtig, sich ohne großes Rahmenprogramm einfach zusammen zu finden“, so die Vorsitzende Marion Wienrich begeistert vom Sommerausklang.

Nach dem Motto Füreinander-Miteinander präsentierte sich die Nachbarschaftshilfe ganz menschlich, einfach zum Anfassen und es wird sicherlich eine Wiederholung dieses Beisammenseins geben! Weitere Bilder folgen!!

2. Vorsitzende Regina Blanke

Regina Blanke bei der Nachbarschaftshilfe Walsrode

 

Regina Blanke, hier zu sehen bei Ihrem Vortrag aus dem Büro anlässlich der Jahreshauptversammlung 2015, ist für die Nachbarschaftshilfe Walsrode eine tragende Säule in der täglichen Arbeit.

Oft versieht sie still und unauffällig ihre Aufgaben zum Wohle des Vereines. Mitglieder kennen Regina Blanke vor Allem auch aus dem Büro Moorstr. 43 Walsrode, welches sie organisiert.

Wir wollen an dieser Stelle einfach einmal danke sagen, danke für die vielen Stunden Arbeit und Hingabe, danke für die Geduld und vor Allem danke für die Genauigkeit in den Dingen, denn die ist gerade bei allen schriftlichen Inhalten von großer Wichtigkeit. Außerdem ist Regina Blanke auch noch 2. Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. und damit auch im Vorstand sehr aktiv. Miteinander - Füreinander ist hier gelebte Wirklichkeit! 

 

Marion Wienrich, Bianca Uelschen, Heidi Riekmann, Erika Oborski, Karin Grümhagen, Frank Reinoss

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode

 

Am 27. März fand unter sehr guter Beteiligung die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode im Brüggemannsaal der Stadthalle statt. In einer harmonischen Versammlung wurden die Mitglieder über die Inhalte der Jahre 2014/2015 informiert. „Wir sind schon ein bisschen stolz, dass die Nachbarschaftshilfe in dieser Zeit weitere Mitglieder gewinnen konnte“, so die Vorsitzende Marion Wienrich zum Stand der Dinge. Außerdem konnte der Verein trotz Aufrechterhaltung eines eigenen Büros in der Moorstr. 43 seine bekannt niedrigen Mitgliedsbeiträge halten.

Zu einem späteren Zeitpunkt wurden dann 10 Mitglieder für eine 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Nachbarschaftshilfe ist mit rund 150 Mitgliedern ein aktiver und stabiler Verein in der Region. Der zweite Vorsitzende Reinoss berichtete noch über die geplanten Projekte des Vereines.  

Ein rundum gelungene Jahreshauptversammlung und ein schöner Ausblick auf 2015! 

 

 

 

 

Monika Bittner besucht die Nachbarschaftshilfe

 

Auf dem Aktiventreffen am Mittwoch, den 04.02.2015 besuchte die bekannte Künstlerin Monika Bittner die Nachbarschaftshilfe. Sie gab allen Interessierten eine Einweisung in Mal- und Gestalttechniken.

"Es war sehr schön, mit Monika Bittner wieder eine ganz praktische Umsetzung von Berufung präsentieren zu können,“ so der 2. Vorsitzende Frank Reinoss begeistert von diesem Highlight zum Jahresanfang. Nun steht auch der Termin für die kommende Jahreshauptversammlung fest. Am Freitag, den 27.03.2015 ab 18.00Uhr findet die Versammlung wie gewohnt in der Stadthalle Walsrode im Brüggemannsaal statt. Der Beginn ist formal um 19.00Uhr, so dass vorweg noch Zeit für Austausch und Gespräche bleibt.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2015 mit vielen Erlebnissen und Angeboten!

 

Jahresausklang

Anfang Dezember fand mit Musik und einem gemeinsamen Essen die traditionelle Adventsfeier der Nachbarschaftshilfe Walsrode als Abschluss des Jahres statt. Damit geht ein inhaltsreiches Jahr zu Ende und die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. konnte Mitgliedern und Interessierten wieder einmal viele schöne Inhalte näher bringen.

Ob unser Projekt zu Energie und Bewegung oder das letzte Aktiventreffen mit der Märchenerzählerin Frauke van Ginneken aus Soltau, es war einfach ein schönes Jahr“, so die Vorsitzende Marion Wienrich zufrieden mit der Vereinsentwicklung und den Inhalten. Das Jahr 2015 soll dann auf den monatlichen Aktiventreffen auch wieder mehr praktische Vorführungen von Vereinsmitgliedern präsentieren und zum Mitmachen und Tauschen anregen.

Der Vorstand dankt an dieser Stelle allen Mitgliedern und Interessierten für die tolle Beteiligung, sagt herzlichen Dank für ein reibungsloses und erfülltes Jahr 2014 und wünscht Allen eine gesegnete Weihnachtszeit, einen guten Übergang und auch im Jahr 2015 vor Allem eine schöne, gemeinsame Zeit! 

Märchenerzählerin bei der Nachbarschaftshilfe

Auf dem Aktiventreffen im November gab es eine besondere Überraschung. Die bekannte Märchenerzählerin Frauke van Ginneken aus Soltau hatte sich angesagt und bot der Zuhörern in der dunklen Jahreszeit kurzweilige Unterhaltung.

Ca. 30 Interessierte fanden sich in den gut gefüllten Raum ein und lauschten verzaubert den inhaltstiefen Geschichten der Märchenerzählerin. Dabei war es nicht nur die Atmosphäre, sondern auch das tiefe Wissen der ausgebildeten Fachfrau, welches Menschen überraschte und begeisterte.

Ich sehe jetzt Märchen nochmals neu und anders“, so Harald Becker als begeisterter Zuhörer erfasst davon. Die Nachbarschaftshilfe in Walsrode bietet neben den Vereinsinhalten auch immer wieder unterhaltsame Stunden und überrascht Mitglieder und Interessierte aufs Neue.

Wir danken Frauke van Ginneken für den unterhaltsamen und bereichernden Abend und wünschen bei ihrer Berufung weiterhin viel Freude und Erfolg!

Projekt Energie und Bewegung

An zwei Sonnabenden im September fand das Projekt Energie und Bewegung statt. Es ist immer wieder berührend zu sehen, wie viel Wissen und Talente Menschen wie du und ich haben. Ca. 15 Teilnehmer genossen dieses schöne Beisammensein und erfreuten sich an den bunten Inhalten.

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Deshalb haben wir uns entschieden, eine Bildergalerie einzufügen. Die Fotos geben einen guten Eindruck von der Freude im Erleben wieder.

Wir möchten uns an dieser Stelle bdanken! Bedanken für die vielen Mitwirkenden, die Teilnehmer und unseren Partner Pestalozzi Schule, der mit diesen tollen Räumlichkeiten die Grundlage für das Gelingen schaffte.

Mehr von diesem Projekt gibt es auch in der Nachlese auf dem nächtsen Aktiventreffen im Oktober! Darüber hinaus freuen wir uns schon auf Anregungen und Ideen für ein Projekt im kommenden Jahr! 

Marion Wienrich ehrt Mitglieder

Marion Wienrich Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung Ende März im Brüggemannsaal der Stadthalle Walsrode gab es eine Überraschung: Marion Wienrich wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt, der bisherige Vorsitzende Frank Reinoss ist nun Stellvertreter. „Es ist ganz selten, dass die Vorsitzende auch die emotionale Führung des Vereines ist“, so Frank Reinoss in seinen Ausführungen dazu.

Der Gesamtvorstand stellte sich ansonsten geschlossen zur Wiederwahl und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. An der Aufteilung der formalen Arbeit wird sich nichts Wesentliches ändern. „Ich brauche die Unterstützung von Euch allen“, so Marion Wienrich nach der Wahl zur Versammlung. Die Mitglieder waren erfreut über diese Entwicklung.

Regina Blanke und Heidi Riekmann führten in ihren Berichten aus, dass sowohl die Mitgliederzahl, als auch die finanzielle Lage stabil mit positiven Tendenzen seien. Der Mitgliedsbeitrag bleibt damit trotz Büro und allerlei Projekten weiterhin stabil niedrig.

Neben der Gründerin Ursula Schuster wurden von der Versammlung nach Antrag zwei weitere Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Weitere neun Mitglieder wurden für Ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt und erhielten von der neuen Vorsitzenden ein kleines Geschenk.

Am Ende einer harmonischen Jahreshauptversammlung wurde noch das neue Projekt Bewegung und Energie kurz vorgestellt, welches für September 2014 geplant ist. Unter anderem wird der bekannte Tai Chi Lehrer Harald Becker für Spaß und Bewegung sorgen. Eine kleine Kostprobe ist auf dem nächsten Aktiventreffen am 07. April um 18.00Uhr im Seniorenwohnpark Eckernworth zu sehen. Harald Becker wird eine kleine Einführung ins Chi Gong geben. Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen.

Anstatt einer Schlussrede wurde zum Abschluss mit Ute Groffmann gesungen – was für eine ausgesprochen schöne Versammlung und ein positiver Ausblick auf die kommende Zeit!  

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V.

Die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. findet am 28.03.2014 um 19.00Uhr im Brüggemannsaal der Stadthalle Walsrode statt. Wie gewohnt startet die Versammlung mit einem offenen Empfang ab 18.00Uhr.

Alle Mitgelieder sind wie immer herzlich eingeladen. Neben den Bekannten Inhalten und Berichten finden in diesem Jahr auch wieder Vorstandswahlen statt.

Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten. Die Einladungen gehen den Mitgliedern parallel mit der entsprechenden Tagesordnung fristgerecht schriftlich zu. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.  

 

Aktiventreffen im März

Auf dem nächsten Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. am 07.03.2014 um 18.00Uhr im Seniorenwohnpark Eckernworth gibt es wieder viel zu erleben.

Kerstin Ebeling stellt in ihrem dritten Vortrag bei der Nachbarschaftshilfe Weißdorn als oft unterschätztes Heilkauter vor. Wer Kerstin Ebeling in ihrer direkten und offenen Art erlebt hat, weiss, dass dies sicher wieder ein besonderes Erlebnis wird. Alle Mitglieder und Interessierten sind natürlich wie immer herzlich eingeladen. Kräuterwissen gerade der einheimischen und verbreiteten Art ist sicher im Alltag besonders wertvoll.

 

Als nächstes findet die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. am 28. März ab 18.00Uhr in der Stadthalle statt. Siehe auch Bericht weiter oben. 

 

Grüße zum Jahreswechsel

Auch für die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. war es ein ereignisreiches Jahr. Eine zusätzliche Jahreshauptversammlung zur Bereinigung der Satzung, ein umfangreiches Projekt der Seniorenbegleitung und außerdem der ganz normale Inhalt, der in einem Verein immer wieder anfällt - kurzum, ein schönes und erfreuliches Jahr 2013. Die Mitgliedszahlen sind stabil und immer wieder neue Menschen finden hinzu. Die Stimmung bei den monatlichen Aktiventreffen, oft mit Musik, trägt mit dazu bei, dass Menschen mit Freude ihre kostbare Zeit teilen. Und genau das soll es auch sein – eine Basis, sich nahe zu sein, die eigenen Begabungen zu endecken und mit Freude zu teilen.

Auf der nächsten Hauptversammlung finden dann wieder Wahlen statt, neue Ideen und Projekte wollen entwickelt werden und es wartet sicher wieder viel Freude auf alle Menschen, die einfach teilhaben möchten.

Die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. geht damit ganz offen in ein neues Jahr. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Partnern und Interessierten frohe Feiertage, einen guten Übergang in das neue Jahr und ein vor Allem gesundes und friedvolles 2014.

 

Seniorenbegleitung 10.12.2013

Im Rahmen eines Kaffeenachmittages treffen sich die Seniorenbegleiter der Nachbarschaftshilfe Walsrode am 10.12.2013 um 15.00Uhr im Seniorenwohnpark Eckernworth.

Dieser Termin dient auch dazu, dass auf der Fortbildung Erlernte praktisch umzusetzen und den Senioren nah zu sein.

„Wir sind froh, dass wir mit diesem Termin in die Adventszeit gerutscht sind,“ so Marion Wienrich als 2. Vorsitzende zu diesen Anlass. Alle Beteiligten freuen sich auf diesen schönen Nachmittag und auch für musikalische Unterstützung ist bereits gesorgt.

Frau Hofmann und Herr Niggeloh werden den Weihnachtsgesang mit Klavier und Cello kräftig unterstützen. So erfährt die Fortbildung Seniorenbegleitung einen schönen, wenn auch leicht verspäteten Abschluss. Vielen Dank nochmals allen Mitwirkenden!

 

 

Die Nachbarschaftshilfe feiert Advent

Passend zum Nikolaus feiert die Nachbarschaftshilfe Walsrode am 06.12.2013 um 18.00Uhr im Seniorenwohnpark Eckernworth Advent.

Alle Mitglieder sind wie immer herzlich eingeladen. Wer wichteln möchte, kann gerne etwas zum Tauschen mitbringen und wie letztes Jahr wird ein gemeinsames Essen mit Austausch der Leckereien gute Stimmung mit sich bringen.

Der bekannte Hamburger Wendelin Coste wird die Zuhörer mit Weihnachtsstimmung am Klavier bezaubern und Ute Groffmann hat sich ebenso mit der Gitarre angesagt.

Passend zum Jahresabschluss meldete diese Woche auch das Amtsgericht Walsrode die vollständige Eintragung der überarbeiteten Satzung, so dass alle Inhalte und Projekte noch im alten Jahr zum Abschluss kommen.

„Es ist immer schön, wenn das neue Jahr nicht von alten Aufgaben belastet wird“, so die 2. Vorsitzende Regina Blanke erfreut über diesen Abschluss.

Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Jahresausklang und wünschen den Mitgliedern schon einmal viel Freude dafür!

 

Waldzwerge laden die Nachbarschaftshilfe herzlich ein!

Am 01.November um 14.30Uhr laden die Waldzwerge die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe ganz herzlich zu Ihrem Laternenfest mit Basar und buntem “Drumherum“ ein.

Die Waldzwerge haben Ihr Domizil in der Eckernworth und betreiben dort einen Waldkindergarten. Die Feste und Veranstaltungen sind immer eine besondere Freude, da Alles mit viel Liebe und Engagement vorbereitet wird.

Wenn es am Abend dunkler wird, wird es auch einen Rundgang mit Laterne geben und mit einigen Liedern und den Menschen ensteht sicher wieder ein ganz zauberhafte Atmosphäre.

Mehr über die Waldzwerge finden Interessierte auch unter der homepage www.waldzwerge-walsrode.de

Wieder ein ganz besonderes Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe

Am 07.102013 fand wieder einmal ein ganz besonderes Aktiventreffen statt. 13 Mitglieder konnten Ihr Zertifikat zur “Seniorenbegleitung Nachbarschaftshilfe“ entgegene nehmen und es enstand wieder einmal einfach eine schöne Atmosphäre.

An vier Wochenenden im August und September traf sich eine tolle Gruppe im Seniorenwohnpark Eckernworth und konnte dort eine professionelle Fortbildung rund um das Thema Seniorenbegleitung erleben.

Es ist schon erstaunlich, was unser Verein so alles auf die Beine stellen kann“, so eine Teilnehmerin sehr berührt von den Inhalten. Es wird immer wichtiger, nicht nur Helfen zu wollen, sondern auch zu können. Die Nachbarschaftshilfe konnte so einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

Der bekannte Hamburger Wendelin Coste sorgte mit seiner Begleitung am Klavier wieder einmal für die richtige Stimmung und der Vorsitzende Frank Reinoss ließ es sich dann auch nicht nehmen, ihn als Neues Mitgleid in der Nachbarschaftshilfe zu begrüßen.

Wieder ein ganz besonderes Treffen voller Harmonie und Freude.Vielen Dank an die Teilnehmer und Referenten für dieses besondere Erlebnis! 

Walsroder Markt vom 18. September 2013

Seniorenbegleitung Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. 2013

Am 24. August startete die Fortbildung zur Seniorenbegleitung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. mit großer Resonanz.. 14Teilnehmer und insgesamt 4Referenten begegneten sich im Seniorenwohnpark Eckernworth, um inhaltsreiche und interessante Stunden miteinander zu verbringen.

Das ich in meinem Alter so etwas noch erleben darf“, so eine Teilnehmerin tief berührt von diesem Tag. Neben den qualifizierten Referenten sind es aber auch die wunderschönen Räumlichkeiten, die diese Fortbildung professionell machen. „Wir haben uns wieder sofort wohl gefühlt vor Ort“, freute sich die 2. Vorsitzende Marion Wienrich über die tolle Zusammenarbeit.

Die Nachbarschaftshilfe Walsrode bietet diese professionelle Fortbildung in so einem wichtigen Themenereich ohne Kostenabrechnung an und setzt damit wieder einmal ein Zeichen in der sozialen Arbeit. „Ich freue mich über dieses handfeste Engagement sehr“, so Betreiberin Martina Sauerland vom Seniorenwohnpark Eckernworth begeistert von der Seniorenbegleitung.

Auch die örtlichen Zeitungen werden noch berichten. Wir wünschen allen Beteiligten weiter so viel Spaß und Freude bei dieser tief zu Herzen gehenden Fortbildung, die inhaltlich erst einmal verabeitet werden will.

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V.

Am 14. August 2013 fand im Seniorenwohnpark Eckernworth eine Außerordentliche Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode statt. Das Amtsgericht hatte bei der Eintragung der neuen Satzung zwei Auflagen gemacht, die nun umgesetzt wurden.

Es ist einfach schön, wenn Mitglieder sich bei Satzungsfragen einig sind“, so der Vorsitzende Frank Reinoss zum einstimmigen Ergebnis. Damit steht einer Eintragung der modernisierten Satzung nichts mehr im Wege.

Weiterhin wurde über das Projekt Seniorenbegleitung Nachbarschaftshilfe berichtet, welches Ende August startet. „Wir sind begeistert, unseren Mitgliedern so eine professionelle Fortbildung anbieten zu können“, so die zweite Vorsitzende Regina Blanke begeistert vom Inhalt.

Die Mitglieder konnten wieder einmal feststellen, dass bei der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. alles gut geregelt ist. Kurze Wege, ein gutes Miteinander-Füreinander und eine tolle Atmosphäre kennzeichnen die Vereinsarbeit vor Ort. Wir sagen allen Beteiligten, insbesondere den Mitgliedern, Danke, danke für die gute Arbeit und den Frieden im Verein und wünschen weiterhin gutes Gelingen.

 

Jahreshauptversammlung 2013

Am 22. Mai 2013 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. im Brüggemannsaal der Stadthalle Walsrode statt.

In einem liebevoll geschmückten Saal erlebten die Mitgleider eine gut besuchte und harmonische Versammlung. Nach Vortrag der Berichte und Entlastung des Vorstandes wurde dann in ruhiger Atmosphäre die neue Satzung vorgestellt und einvernehmlich ohne Enthaltungen oder Gegenstimmen beschlossen.

Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes für das entgegen gebrachte Vertrauen und glaube, dass die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. so noch viele Jahre ihre Aufgaben in der bekannten Form vershen kann,“ so der Vorsitzende Frank Reinoss erfreut über die gute Atmnosphäre.

Nach Vorstellung des Projektes “Seniorenbegleitung Nachbarschaftshilfe Walsrode“ gab es dann noch einen besonderen Inhalt. Fünf Menschen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt und erhielten als besonderes Dankeschön einen kleinen Lichtbringer mit auf den Weg. Die ehemalige Gründerin ließ es sich dann auch nicht nehmen, die Ehrung mit sehr berürhenden und persönlichen Grußworten vorzunehmen. „Es ist kaum zu glauben, dass so viele Mitgleider schon 10Jahre und länger dabei sind,“ so Ursula Schuster in ihren Grußworten selber sehr berührt.

Zum Abschluss sang dann die gesamte Versammlung unter Gitarrenbegleitung einige Lieder. Die Jahreshauptversammlung wird so vielen Teilhabenden in guter Erinnerung bleiben und spiegelte das Vereinsmotto Miteinander-Füreinander in bester Weise wieder!

Einladung zum Mai – Fest der Pestalozzi - Schule + Soziale Gruppe Walsrode

Wann: Freitag, den 31. Mai 2013 von 14.00 - 18.00 Uhr

Wo:     Albrecht - Thaer - Straße 2a, 29664 Walsrode

Was:   Wir möchten mit unseren Schülern, ihren Familien und uns nahestehenden

Personen einen gemeinsamen Nachmittag/Abend verbringen und ein wenig feiern.

Neben verschiedenen Aktionen und Spielen sowie natürlich einer entsprechenden Verköstigung wird es einen ersten öffentlichen Auftritt unserer neu besetzten Schülerband geben. Die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe sind besonders herzlich eingeladen und bedanken sich bei den Verantwortlichen im Voraus dafür!

Mitgliederinformation zur Satzungsänderung auf der

Jahreshauptversammlung am 22.05.2013

 

Die Satzungsänderung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. wurde vom Amtsgericht Walsrode für diese Jahrhauptversammlung beauftragt. Große Teile der Satzung wurden lange nicht mehr geprüft und sind aus heutiger Sicht, vorsichtig formuliert, dringend neu zu regeln. 

Immer wieder fragen sich Mitglider, wie so eine Satzung überhaupt entsteht. Das ist heute relativ einfach. Für alle Vereine gibt es sogenannte rechtsverbindliche Mustersatzungen, die von Juristen entwickelt werden und sowohl durch die Amtsgerichte als auch Finanzämter im Hinblick auf Gemeinnützigkeit anerkannt sind.

Unabhängig vom einzelnen Inhalt des Vereines werden hier alle wesentlichen Formulierungen vorgegeben und sind lediglich mit Namen und Daten zu füllen. Für die Vereine sowie die öffentlichen Prüfstellen enfällt damit die langwierige und teilweise schwierige Frage nach rechtlich sicheren Formulierungen.

Leider empfinden Vereinsmitglieder die Formulierungen der Mustersatzungen oft als wenig individuell, da sie eine juristische und allgemeingültige Sprache haben. Um eine rechtliche Unbedenklichkeit zu gewährleisten, sind aber alle wesentlichen Formulierungen verbindlich, also wörtlich vorgegeben.

Für den Verein bleibt dann nur noch zu prüfen, zu welchen Zwecken und Ausführungen die eigenen Inhalte passen. Diese sind dann so allgemeingültig formuliert, dass sie vom kleinen 10-Mitglieder Verein bis zu mittelständischen Unternehmen passen.

Die Prosa alter Zeit nach dem beliebten Motto: "Es ist Alles gesagt, aber noch nicht von mir“, entfällt damit vollständig zugunsten vorgegebener rechtlich sicherer Lösungen. Trotzdem bleibt gerade dieser Punkt für viele Mitglieder schwierig und stark emotional belastet. Einzelne würden am Liebsten Ihre ganz eigene, persönliche Sicht der Dinge natürlich vollständig in der Satzung wiederfinden und empfinden es beinahe unverschämt, dass dies nicht mehr möglich ist.

Die neue Satzung der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. ist durch den betreuenden Notar sowie durch das Finanzamt geprüft und vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliederversammlung auch als gemeinnützig anerkannt.

Durch eine sehr frühe Mitteilung der neuen Satzung im Rahmen der Einladungen zur Jahreshauptversammlung hatten auch alle Beteiligten den Raum, sich eingehend damit zu befassen. Zusätzlich hat der Vorstand seit Dezember 2012 regelmäßig über den aktuellen Stand der Satzung informiert und auf der letzten Aktivenversammlung Anfang Mai Rede und Antwort zu den Fragen der Mitglieder gestanden, was auch genutzt wurde.

Der Vorstand hat das Mandat der Mitglieder auch in dieser Hinsicht gut umgesetzt. Mit der neuen Satzung kann die überaus aktive und gute Vereinsarbeit weiter fortgeführt werden. Der Vorstand kann und darf unter der bisherigen Satzung nicht mehr agieren und wird die notwendigen Änderungen auftragsgemäß umsetzen.

Letztlich entscheiden die Mitglieder durch Beschluss darüber, ob diese gute Arbeit auch rechtlich ein neues Fundament erhält. Eine Alternative dazu gibt es aus Sicht des Vorstandes und der beratenden Fachleute nicht. Wir wünschen an dieser Stelle allen Beteiligten ein gutes Gelingen für die anstehende Jahreshauptversammlung und weiter viel Erfolg!

Nachbarschaftshilfe beim Neujahrsempfang der Stadt Walsrode

Auf dem hochkarätig besetzten Neujahrsempfang der Stadt Walsrode Anfang Januar fand auch die Nachbarschaftshilfe Walsrode Erwähnung. Die langjährige Vorsitzende und Gründerin des Vereines, Ursula Schuster, wurde von Bürgermeisterin Silke Lorenz mit zwei anderen Menschen aus dem Heidekreis für ihr bürgerschaftliches Engagement mit einer Urkunde geehrt.

Im Beisein des Vizekanzlers Dr. Rösler, der den Niedersachsen seit 2009 aus der Landespolitik gut bekannt ist, ließ es sich Ursula Schuster nicht nehmen, noch einige Worte ans Auditorium zu richten.

Es war schön, dass die Nachbarschaftshilfe wieder einmal öffentlich in Erscheinung trat. Ursula Schuster wird sich zukünftig mit den Fragen rund um das Thema Wohnen im Alter beschäftigen und ist hier in einem neu gegründeten Verein aktiv.

Wir danken Ursula Schuster an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für die engagierte Arbeit im Verein und wünschen ihr für die wichtigen Aufgaben im neuen Verein viel Erfolg und vor Allem Freude, denn gerade darin liegt der Sinn dieser Arbeit.

Der Neujahrsempfang der Stadt Walsrode war im Zusammenhang mit der zeitnahen niedersächsischen Wahl kurzweilig und gab beim Zuhören viel Anlass zur Freude. Auch von hier aus den Verantwortlichen einen herzlichen Dank für diesen unvergesslichen Abend!

 

Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. - das Jahr 2012

Im Frühjahr 2012 konnte nach einigen Turbulenzen ein neuer Vorstand gefunden werden. Deutlich verjüngt und voller guter Vorsätze machte sich das neue Vorstandsteam daran, den Verein mit Augenmaß in eine neue Zeit zu überführen. Die langjährige Vorsitzende und Gründerin der Nachbarschaftshilfe, Ursula Schuster, hatte aus persönlichen Gründen den Rücktritt angekündigt und noch Anfang des Jahres war unklar, wie es weitergehen konnte.

Bereits im April 2012 konnten nach Abschluss der Formalitäten erste Schritte umgesetzt werden. Dazu gehörte vor Allem der Internetauftritt der Nachbarschaftshilfe, der bei Mitgliedern aber auch Externen großen Anklang findet. Alle Termine und wichtigen Informationen sind nun geballt auf einer Seite abrufbar und entlasten so auch die Arbeit im Büro. Auch neue Mitglieder konnten darüber bereits gewonnen werden. Die Seite wächst immer weiter und wurde aus eigenen Kräften erstellt. Der Vorsitzende Frank Reinoss sowie Kirsten Benien pflegen die Seite und halten sie aktuell.

In der Folgezeit stellte sich die Nachbarschaftshilfe regelmäßig auf den öffentlichen Veranstaltungen vor und hatte bei den Schwerpunktveranstaltungen auch immer einen Stand. Die Fotos sind auf der Homepage zu sehen und geben einen guten Eindruck von der breiten Unterstützung bei solchen Terminen.

Bereits im Spätsommer wurde klar, dass die bisherigen Räumlichkeiten im Verbraucherinformationszentrum kurzfristig wegen neuer Nutzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einigen Vorgesprächen fand der Vorstand dann geeignete Räumlichkeiten im Seniorenwohnpark Eckernworth Walsrode, die zentrumsnah und in jeder Hinsicht schön sind. Dies ging so schnell und reibungslos, dass dieser Übergang kaum bemerkt wurde. Wir sagen Familie Sauerland nochmals danke an dieser Stelle.

Ab Herbst wurde die Arbeit durch die Erneuerung der Satzung geprägt, welche bei der Übergabe des Vereines vom Amtsgericht Walsrode festgelegt wurde. Die alte Satzung war nicht mehr zeitgemäß und enthielt einige Passagen, die so nicht mehr zulässig sind. Kirsten Benien leistete eine ungeheure Vorarbeit und präsentierte den neuen Satzungsentwurf mundgerecht auf einer Vorstandssitzung. Nach einigen kleinen Anpassungen wurde die neue Satzung zur Prüfung an Rechtsanwalt und Notar Voelzke in Walsrode gegeben. Wenn sie geprüft vorliegt, geht sie zur weiteren Prüfung der Gemeinnützigkeit an das Finanzamt Soltau, um dann den Mitgliedern präsentiert und zur Abstimmung vorgelegt zu werden. Dadurch wird sich die nächste Jahreshauptversammlung in das Frühjahr hineinschieben. Ein Termin wird festgelegt, sobald die Satzung freigegeben wurde.

Ein neues Zuhause, eine zeitgemäße Satzung und ein handfester Internetauftritt und das Alles innerhalb von wenigen Monaten – einfach sehr bemerkenswert. Nach 14Jahren erhält die Nachbarschaftshilfe Walsrode damit einige wichtige Impulse für die Zukunft und macht sich auch für jüngere Mitglieder zeitgemäß und attraktiv. Die Mitgliederzahlen sind dadurch positiv stabil.

Was ist sonst noch zu erwähnen? Die zweite Vorsitzende Marion Wienrich leitete die Aktiventreffen und sorgte durch ihre weiche und verbindliche Art für gute und schnelle Entscheidungen in allen Fragen. Die zweite Vorsitzende Regina Blanke hatte das Büro fest in Griff und erstellte nebenbei auch noch ein Qualitätshandbuch für die Arbeit dort. Dies sorgt für Transparenz und Sicherheit. Die Schatzmeisterin Heidi Riekmann sorgt für Ordnung in allen Finanzfragen und stand in diesem Jahr trotz einer Operation immer zur Verfügung. Wir sagen hier ganz besonders danke. Die Schriftführerin Corinna Mohrhoff lieferte die Unterlagen von Sitzungen und Treffen meist binnen 24h per Email, was auch ganz neu für den Verein ist. Wir sagen auch Corinna danke für diesen neuen Standard. Der Vorsitzende Frank Reinoss begleitet den Verein in allen Fragen und freut sich an der freundschaftlichen, bisher reibungslosen Vorstandarbeit. Besser kann die Vereinsarbeit eines Vorstandes nicht laufen.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Interessierten einen guten Übergang in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 und bedankt sich für die Unterstürzung und Teilnahme!

Das Vorstandsteam

Die Nachbarschaftshilfe feiert Advent

Am 07.12. trafen sich die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Walsrode zur traditionellen Adventsfeier und verbrachten einfach eine schöne Zeit miteinander. Von ganz jung bis junggeblieben waren alle da und erlebten das, was diesen Verein ausmacht. „Es ist einfach schön zu beobachten, wie Menschen für einander da sind und wie einfach es sein kann, dass alle sich wohlfühlen“, so die zweite Vorsitzende Marion Wienrich wieder einmal ganz berührt von der schönen Feier.

Barbara Falke sorgte mit viel Temperament für die musikalische Untermalung auf dem Akkordeon und es wurde viel gesungen und gelacht. Jeder hatte eine Kleinigkeit mitgebracht und so war auch für die Versorgung wieder einmal bestens gesorgt. Richtig Bewegung kam durch das Wichteln hinein, verschiedene Geschenke konnten getauscht und gewürfelt werden. Wir sagen allen Aktiven und Mitwirkenden herzlichen Dank für diesen gelungenen Abend.

Einmal mehr war die Artmosphäre im Seniorenwohnpark Eckernworth wunderbar und die ausgesucht schöne Dekoraktion trug ebenso zum Wohlfühlen bei, wie die Räumlichkeiten an sich. Der Vorstand der Nachbarschaftshilfe Walsrode bedankt sich nochmals ausdrücklich für die Gastfreundschaft bei Familie Sauerland, die dem Verein für seine regelmäßigen Treffen ein neues Zuhause gab.

Wir wünschen allen Aktiven, Mitgliedern und Freunden unseres Vereines eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Übergang und ein vor Allem gesundes Jahr 2013.  

Adventsbasar in der Pestalozzi Schule Walsrode

Am Freitrag, den 07. Dezember 2012 in der Zeit von 14.00-18.00Uhr findet in der Pestalozzi Schule Walsrode ein toller Adventsbasar mit vielen Überraschungen statt.

Die Pestalozzi Schule ist Kooperationspartner der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. und lädt alle Interessierten und Mitglieder ganz herzlich zu diesem Fest ein. Neben Kaffee und Kuchen wird es auch verschiedene Aufführungen der Schüler sowie einen Basar geben. Zu finden ist die Pestalozzi Schule in der Albrecht- Thaerstr. 2a in Walsrode.

Näheres und Informationen rund um die Pestalozzi-Schule findet man auch im Internet unter www.pestalozzi-stiftung.de

Beim Treffen der Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V.  am Mittwoch, den 07.11.2012 im  Seniorenwohnpark Eckernworth überraschte Frau Kerstin Ebeling alle Interessierten mit einem reichhaltigen Programm rund um Lavendel. Neben einem einfühlsamen Vortrag mit vielen Fotos und Informationen zu dieser oft unterschätzten Heilpflanze fand vor Allem der praktische Teil großen Anklang. Neben allerlei leckeren Dingen von Lavendelhonig, über Gewürzkuchen bis zum selbst hergestellten guten Schluck war es vor Allem die liebevolle und authentische Art, die für einen tollen Abend sorgte. "Dass ich neben den vielen leckeren Dingen auch noch ein eigenes Öl anmischen dürfte, hat mich tief berürht", so Karin Grünhagen aus Walsrode verblüfft von diesem vielfältigen Abend. Kerstin Ebeling liegt es einfach am Herzen, das Wissen über Kräuter wieder zugänglich zu machen und Menschen für dieses spannende Gesundheitsthema zu begeistern. Zukünftig wird es wohl auch Fürhungen und andere Angebote von Kerstin Ebeling geben, die nach diesem Erlebnis sicher guten Anklang finden. Wir danken Kerstin Ebeling für diesen tollen, praxisnahen Abend in der Nachbarschaftshilfe und würden uns freuen, im neuen Jahr noch einmal etwas mit ihr zu erleben. 

Beim Treffen der Nachbarschaftshilfe Walsrode im September fand eine berührende Autorenlesung statt. Der Walsroder Frank Reinoss las im Seniorenwohnpark Eckernworth aus seinen Büchern und stand für Fragen und Austausch zur Verfügung. Gerade die Inhalte aus dem Buch “Demenz in ihrer schönsten Form“ machten die Zuhörer nachdenklich und rührten auch zu Tränen. „Es ist schön, mal einen ganz neuen Blickwinkel auf die Demenz werfen zu dürfen“, so Besucherin Hilde Basfeld von der Atmosphäre ergriffen. Ein toller Abend und viel Raum für Gespräche und das Miteinander rundeten dieses Treffen ab. Die Nachbarschaftshilfe Walsrode bietet neben ihren Zeittauschsystemen tiefe und wichtige Inhalte, die nicht oft genug Erwähnung finden können. Weitere Informationen unter www.frank-reinoss.de

Das  Aktiventreffen der Nachbarschaftshilfe Walsrode am 01.08. 2012 fand erstmalig in den Räumen des Seniorenwohnpark Eckernworth in Walsrode statt. Bei toller Atmosphäre und einem lauen Sommerabend präsentierte die Tierheilpraktikerin Gabriele Otto als neues Mitglied ihre Behandlungsmöglichkeiten der Bioresonaz. Schwerpunkt war ein Vortrag zum Thema und die praktische Anwendung an Hund und Katze. Dabei wurden Krankheitsursachen ermittelt und ebnso behandelt. Zusätzlich gab es viele Informationen rund um Homöopathie und andere Gebiete der Naturlheilkunde für Tiere. Vielen Dank an Frau Otto für die Bereitschaft, uns mit diesem interessanten Thema zu berühren. Näheres zu den Örtlichkeiten klick unter www.swe-walsrode.de

Am 02.07.2012 fand das Treffen der Nachbarschaftshilfe in den Räumlichkeiten des Bestattungshauses Körner statt. Antje Körner erzählte den aufmerksamen Zuhörern viel zur Geschichte und den Entwicklungen rund um das Thema Bestattungen und beantwortete viele Fragen dazu. Es entstand dabei eine ganz persönliche und nahe Atmosphäre, die das Bestattungshaus Körner seit vielen Jahren auszeichnet. Wir bedanken uns bei Antje Körner recht herzlich für die Gelegenheit, einen ganz ruhigen und tiefen Blick in ihre so wichtige Berufung werfen zu dürfen. Die Nachbarschaftshilfe wünscht Antje Körner und ihrem Konzept weiter viel Erfolg. Näheres klick www.bestattungshaus-koerner.de

Am 30.06. fand bei strahlendem Wetter das 11- jährige Jubiläum der Waldzwerge statt. Es gab viel zu sehen und zu bestaunen und insbesondere die gelöste und heitere Atmosphäre berührte die Besucher sehr. Aber auch fachlich und pädagogisch kann dieser ganz besondere Kindergarten mit seinem Konzept einfach überzeugen.

Die Nachbarschaftshilfe war mit zahlreichen Gästen vertreten und konnte auch einen kleinen Korb mit Präsenten überreichen.

Wir danken Frau Stamm und ihrem Team für dieses schönes Erlebnis und wünschen den Waldzwergen und allen an diesem Konzept Beteiligten eine ausgesprochen bunte und schöne Zeit und gratulieren von hier aus nochmals ganz besonders herzlich. Weitere Informationen klick unter www.waldzwerge-walsrode.de

Am 25.06.2012 fand auf dem Kirchplatz in Walsrode der erste Seniorentag statt. Die Nachbarschaftshilfe war mit einem schönen Stand vertreten und es konnten sogar neue Mitglieder geworben werden. Wieder einmal sagt das Foto mehr als tausend Worte! Vielen Dank an alle Mitwirkenden und auch von hier aus nochmals herzliche Grüße an unseren Landrat Manfred Ostermann, der augenscheinlich ebenso viel Freude an der Veranstaltung hatte und sich in einer persönlichen Rückmeldung bei uns bedankte! Vielen Dank auch allen Mitwirkenden, die sich trotz des widrigen Wetters mit viel Freude für die Nachbarschaftshilfe engagierten!

Die Nachbarschaftshilfe Walsrode e.V. bietet ihren Mitgliedern kostenfrei Fortbildungen an, die es in sich haben. Auch Besucher können für einen symbolischen Beitrag von 2€ teilnehmen.

Auf dem Aktiven-Treffen am 2. Mai 2012 um 18.00 Uhr hat uns die international tätige Wissenschaftlerin Karya Barbara Wedel die Informations-Ressource Water of Life näher gebracht und die Anwesenden tief berührt.

Frau Wedel praktiziert seit 1998 erfolgreich als avantgarde.med Therapeutin in Deutschland, Griechenland, Italien, Serbien und in der Schweiz. Sie ist eine international erfahrene Wissenschaftlerin, die sich mit einer eigenen Methode einen ausgezeichneten Namen gemacht hat. Für nähere Informationen klick hier unter www.avantgarde-med.de


E-Mail

Anfahrt